Das Erfolgskonzept MEMO – Management und Empowerment in Migrantenorganisationen wird mittlerweile seit knapp 2 Jahren gemeinsam vom Forum der Kulturen Stuttgart e. V. und dem Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg durchgeführt.

 

An fünf Standorten in Baden-Württemberg (Region Bodensee-Oberschwaben, Region Freiburg, Region Heidelberg-Mannheim, Region Heilbronn und Schwäbisch Hall sowie die Region rund um Reutlingen) haben bislang mehr als 75 Migrantenorganisationen mit über 150 Vereinsmitgliedern das kostenlose Qualifizierungsangebot in Anspruch genommen. Vor allem in den letzten Monaten ist die Nachfrage an der Qualifizierungsreihe enorm gestiegen, so dass mehr Migrantenorganisationen als ursprünglich gedacht an MEMO teilnehmen möchten.

 

Dies führte dazu, dass die Workshops immer bis zur Maximalgrenze gefüllt waren und Migrantenvereine wegen Platzmangel erst mal auf Wartelisten gestellt wurden.

Um Vereinen die Möglichkeit zu bieten, verpasste Workshops nachzuholen, wurde das Programm im November 2015 erweitert.

 

Es werden ab Dezember 2015 durchgehend alle Workshops aus den Modulen I und II angeboten. Interessierte Migrantenvereine können sich über die zentrale Koordinierungsstelle des Programms – das Forum der Kulturen Stuttgart e. V. – für einzelne Workshops anmelden. Je nach Nachfrage wird der Veranstaltungsort der Workshops festgelegt. Fahrkosten für die Teilnehmenden können erstattet werden.

 

Der erste Workshop aus Modul I zum Thema „Einführung in das Vereinsrecht“ (Referent ist der Rechtsanwalt Dimitrios Giannadakis) findet am 5.12.2015, 10-17 Uhr

in (voraussichtlich) der Geschäftsstelle des Forums der Kulturen Stuttgart e. V.

Marktplatz 4, 70173 Stuttgart

Anmeldungen bis 27.11.2005 an Valentina Nieddu unter valentina.nieddu@forum-der-kulturen.de